LeRuBri – Zeitschrift für Lehrende in Japan

ISSN 2758-2620

Der LeRuBri wurde 1996 unter dem Namen „Lektorenrundbrief“ begründet und wird von einem Redaktionsteam bestehend aus in Japan tätigen Hochschullehrenden herausgegeben. Seit der Ausgabe 56 erscheint er als „LeRuBri – Zeitschrift für Lehrende in Japan“. Wir hoffen, dass wir mit dem neuen Namen an die Tradition des Rundbriefes als Informationsblatt anknüpfen, aber auch seiner aktuellen Ausrichtung als Fachjournal gerecht werden. Der LeRuBri erscheint zweimal pro Jahr, in der Regel Ende Februar und Anfang August, als E-Zeitschrift.

Aktuelle Ausgaben

Direkter Download als PDF-Datei

  • LeRuBri 58 (September 2023), Themenheft Inhalts-und handlungsorientierter DaF-Unterricht
  • LeRuBri 57 (März 2023)

Archiv

Einreichen von Beiträgen

Das Redaktionsteam des LeRuBri möchte alle Kolleginnen und Kollegen herzlich einladen, Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen. Unsere Zeitschrift richtet sich an alle, die in Japan und darüber hinaus auch in anderen Regionen Asiens Fächer zur deutschen Sprache oder deutschsprachigen Kultur unterrichten, und versammelt Beiträge aus den Gebieten Deutsch als Fremdsprache und Pädagogik, Linguistik oder Literatur- und Kulturwissenschaften. Auch Wissenswertes rund um den Arbeitsalltag an Schulen oder Universitäten sowie Buch- und Filmtipps sind willkommen.

Der LeRuBri erscheint zweimal jährlich, im Februar/März und im August; die Einsendefristen sind 30. November (Februar/März-Ausgabe) und 30. April (August-Ausgabe). Die Frühlingsausgaben sind allgemeine Hefte, für die wir Beiträge zu den oben genannten Themen annehmen; die Sommerausgaben widmen sich dagegen jeweils einem besonderen Thema und dokumentieren häufig die Ergebnisse durchgeführter Fachveranstaltungen. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist jedoch keine Voraussetzung für eine Einreichung, solange die Beiträge inhaltlich zum Rahmenthema der Ausgabe passen. Buch- und Filmtipps können für jede Ausgabe eingereicht werden.

Für die Manuskripterstellung bitten wir, folgende Hinweise zu berücksichtigen:

Die Beiträge sollten zwischen 3 und maximal 12 DIN-A4-Seiten lang und sprachlich korrekt verfasst sein. Lassen Sie Ihren Beitrag ggf. vor der Einreichung von einer zweiten Person sprachlich prüfen. Die Veröffentlichungssprache des LeRuBri ist Deutsch. Eingegangene Beiträge werden einem Peer-Review-Verfahren (single-blind) unterzogen.

Im Verlauf der Beitragserstellung sind außerdem die folgenden Punkte zu beachten:

  1. Einreichung in einem der folgenden Formate: docx, doc oder rtf
  2. Angabe der Namen der Autor:innen sowie der jeweiligen Universität
  3. Textformatierungen bitte weitestgehend vermeiden
  4. Keine Silbentrennung
  5. Gliederung, sofern nötig, mit arabischen Zahlen
  6. Abbildungen und Tabellen bitte nummerieren und untertiteln und Urheber:in namentlich angeben; bitte denken Sie auch daran, ggf. das Copyright einzuholen, und achten Sie auf gute Lesbarkeit
  7. Literaturverweise im Text, nicht in Fußnoten
  8. Literaturangaben bitte entsprechend der Vorgaben der Zeitschrift InfoDaF: https://www.degruyter.com/journal/key/INFODAF/htmlEinreichenHinweise für Autorinnen und Autoren
  9. Bei Rezensionen und Lektüretipps: Bitte Abbildung des Buchcovers (samt Genehmigung zum Abdruck) sowie vollständige Literaturangabe (Format s. o.) einreichen.
  10. Adresse für Einsendungen & Fragen: lerubri@Adresse der Homepage